Whitepaper EU-DSGVO

Das müssen Personalabteilungen jetzt beachten

Was ändert sich für HR mit der DSGVO?

Jetzt ist es so weit: Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) gilt verbindlich für alle EU-Mitgliedsstaaten. Wer die neuen Regelungen nicht umsetzt, muss mit hohen Strafen rechnen. Bei vielen Unternehmen herrscht daher große Verunsicherung.

Die wichtigsten Neuerungen für Personalabteilungen sind die Informationspflicht, das Recht auf Vergessenwerden, die strengere Meldepflicht und die gemeinsame Haftung von Auftraggeber und Dienstleister bei Auftragsdatenverarbeitungen. Geeignete HR-Software hilft dabei, die neuen Anforderungen umzusetzen.

Lesen Sie im Whitepaper:

    • Aktuelle Situation und Herausforderungen
    • Was ändert sich für HR-Abteilungen mit der DSGVO?
    • aconso-Lösungsansatz: Wie kann man die Neuerungen umsetzen?
    • In 5 Schritten DSGVO-konform

    Jetzt zum Newsletter anmelden und Whitepaper downloaden.

    Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Ihr aconso-Team

     

     

     

     

     

    Jetzt zum Newsletter anmelden und Whitepaper downloaden!

    Frau  Herr 
    Ja, ich möchte den regelmäßigen Newsletter und damit weitere Informationen zum Thema Digitalisierung im HR und zu aconso per E-Mail erhalten und stimme der Speicherung meiner Daten zu Marketingzwecken zu. (Widerspruch jederzeit per E-Mail an marketing@aconso.com möglich)** Datenschutzerklärung lesen 


    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Datenschutzerklärung lesen.